';

Denkmäler

Was gibt es in Como zu sehen: Die wichtigsten Denkmäler

Nebst vielen anderen Sehenswürdigkeiten hat Como eine Reihe an einmaligen Denkmälern zu bieten, die einen Besuch lohnen. Allen voran die Gebäude, die zu Ehren des Physikers Alessandro Volta, der Erfinder der elektrischen Batterie erbaut wurden: Das Museum Tempio Voltiano oder die Skulptur The Life Electric von Daniel Liebeskind. Das Museum gehört unbedingt auf die Liste, denn von der zauberhaften  Gartenanlage aus ist ein einmaliges Panorama auf den See zu genießen. Einen weiteren, suggestiven Blick auf die Stadt hat man beim Kriegerdenkmal (Monumento dei Caduti); ein 33 Meter hoher Turm mit atemberaubendem Blick auf Como. Wer nach einmaligen Naturlandschaften sucht, wird diese bestimmt bei Benutzung der historischen Standseilbahn Como-Brunato finden.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Como zählt auch Il Broletto, das antike Rathaus, das heute ein begehrter Ausstellungsort ist oder auch Casa del Fascio des Architekten Giuseppe Terragni; ein Meilenstein der architektonischen Stilbewegung des Rationalismus.