';

Fische Aus Dem See

Wenn Sie sich in Como im Urlaub befinden und nebst den Schönheiten auch typische Rezepte des Ortes entdecken wollen, dann sollten Sie wissen, dass die traditionelle Gastronomie reich an Hauptspeisen ist wo Fleisch und Fisch, vor allem Fisch aus dem Comer See zu finden sind.

Missultin

Missultin ist typisches Fischgericht des Comer Sees mit Missultini.

Es handelt dabei um eine Heringsart, die zwischen Mai und Juni gefischt wird. Die Zubereitung beginnt mit der Entfernung der Innereien und anschließend folgt die Trocknung an der Sonne, die einige Tage andauert. Zum Schluss werden di Missoltini in speziellen Behältern mit Lorbeerblättern und anderen Gewürzen eingelegt. Das Resultat ist ein reiches Gericht mit kräftigem Aroma.

Risotto mit Barsch

Eine weitere Fischspezialität aus dem Comer See ist Risotto mit Barsch; ein typischer Süßwasserfisch, der auch im Garda See und Lago Maggiore gefischt wird.

Die Zubereitung beginnt mit einem Fischfond, der nach und nach und unter ständigem Rühren dem Reis hinzugefügt wird. Nach Tradition werden dazu in etwas Butter und Salbei frittierte Barschfilets dazu serviert.

Frittierte Aubele

Zu den typischen Fischspezialitäten von Como gehört di frittierte Aubele; ein kleiner heringsähnlicher Fisch, womit einst die Fischer ihre großköpfigen Familien ernährten.

Dieser kleine Fisch aus dem Comer See wird vor dem Frittieren mehliert.

Ein einfaches, köstliches und sehr nahrhaftes Rezept!

Seefisch mit Grüner Sauce

Zu guter Letzt, eine Fischspezialität von Como, die Sie unbedingt probieren sollten: Seefisch mit Grüner Sauce, die mit Petersilie, Brotkrume, Knoblauch, Kapern, Sardellen, Essig, Olivenöl und Eiern zubereitet wird.

Die Grüne Sause wird auch mit andern Seefischen aus dem Comer See serviert; Barsch, Missultin (heringsartiger Fisch) und gegrilltem Lavaret.