';

Gärten von Villa Melzi d’Eril

Diese direkt am Seeufer liegende Villa wurde von Herzog Francesco Melzi d’Eril erbaut und ist bis heute

Privateigentum. Das Bauprojekt wurde dem Architekten Giocondo Albertolli anvertraut und die Bauarbeiten wurden in der Zeit von 1808 bis 1810 ausgeführt. Besichtigen kann man den herrlichen Garten, für dessen Gestaltung Terrassen und kleine Anhöhen angelegt wurden. Dekoriert wurde der Garten mit tropischen und exotischen Pflanzen, wertvollen Skulpturen; darunter die berühmte Gruppe mit Dante und Beatrice, der maurische Tempel sowie einen japanisch Teich. Auch die ehemalige Orangerie, die heute ein kleines Museum beherbergt und die Familienkapelle können besichtigt werden.