';

Villa Erba

Bereits beim wunderschönen Landungssteg in Cernobbio sticht sofort Villa Erba-Visconti di Modrone mit ihrem charakteristischen Turm ins Auge. Sie stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert und ist ein prächtiges Juwel der Neorenaissance. Ihr Name ist mit dem des italienischen Filmregisseurs Luchino Visconti verbunden, der einen Teil seines Lebens hier verbrachte .

Ihre Gärten sind besonders schön und der Komplex wird für Messen, Kongresse, Events  sowie als Filmset benutzt.

Im Jahr 1986 wurden die Glas-Pavillons der Kongressausstellung Villa Erba gebaut; ein Projekt des Architekten Mario Bellini. Heute ist Villa Erba ein modernes Tagungs- und Messezentrum.